Rosmarie Quadranti, Präsidentin

Die Bildungspolitikerin arbeitet seit 2000 als Schulpräsidentin von Volketswil. 2011 wurde sie in den Nationalrat gewählt und ist dort seit ihrer Wiederwahl 2015 Fraktionspräsidentin der BDP. Im Parlament ist sie Mitglied der „Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur“ und der „Sicherheitspolitischen Kommission“. Rosmarie Quadranti ist in verschiedenen Stiftungen und Verbänden aus dem Kultur- , Sozial- und Bildungsbereich tätig. Seit 2015 präsidiert sie den Stiftungsrat der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi und den Verband Kinderbetreuung Schweiz, kibesuisse. Seit Juli 2016 ist sie unter anderem Mitglied des entwicklungspolitischen Beirats von Helvetas. Ehrenamtliches Engagement ist seit je Teil ihres Wirkens.

Irène Philipp Ziebold, Vize-Präsidentin, Co-Leiterin Bereich Musikwirtschaft/Recht

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete Irène Philipp Ziebold zunächst 1 Jahr als Anwaltssubstitutin in Zürich. 1989 trat sie in die Rechtsabteilung der SUISA ein und übernahm vier Jahre später die Leitung der Kundenabteilung. Im Juli 2010 wurde sie in die Geschäftsleitung der SUISA gewählt. Nebenamtlich ist Irène Philipp Ziebold seit 1998 im Verwaltungsrat der Billag AG, seit 2010 im Vorstand des Schweizer Musikrats und seit 2011 im Stiftungsrat der Stiftung Zwyssighaus.

Andreas Ryser, Co-Leiter Bereich Musikwirtschaft/Recht

Früher spielte der Musikproduzent und Verleger Andreas Ryser mit seinem Musikprojekt Filewile in Mittlelamerika, Afrika und Europa und veröffentlichte weit über 100 Songs und Remixes. In seinem Label Mouthwatering Records spielen zahlreiche innovative Bands aus der Schweiz, aber auch aus Mexiko oder Malaysia. Er ist der erste Präsident von IndieSuisse, dem neuen Verband der Independent Labels in der Schweiz. Zudem ist er Mitglied des IMPALA-Vorstands (Independent Music Companies Association).

David Schneebeli, Co-Leiter Bereich Professionelle

David Schneebeli, geboren 1961 in Zürich,  studierte in Hannover und Zürich. Er ist Solo-Fagottist im Sinfonieorchester Basel (1985 bis 1997 im Radio-Sinfonieorchester Basel) und wirkt in gleicher Funktion regelmässig auch im Zürcher Kammerorchester mit. Über seine Orchestertätigkeit hinaus ist er als Mitglied mehrerer Kammermusikensembles aktiv: Arlequin Trio, Swiss Wind Quintet, Bläseroktett La Gran Partita. David Schneebeli ist Zentralvorstandsmitglied des Schweizerischen Musikerverbandes SMV.

Yvonne Meyer, Co-Leiterin Bereich Professionelle

Seit 2016 ist Yvonne Meyer als Projektleiterin bei Helvetiarockt - die Koordinationsstelle für Musikerinnen im Jazz, Pop & Rock -  tätig. Sie war längjährige Co-Geschäftsleiterin des Konzertveranstalters bee-flat im PROGR in Bern. Vorher studierte sie Kulturmanagement an der Universität Wien - die gelernte Erwachsenenbildnerin unterrichtete auch in einem Kulturmanagement-Lehrgang. Beim Verein Musikvermittlung Schweiz engagiert sie sich im Vorstand.

Valentin Bischof, Co-Leiter Bereich Laien

Valentin Bischof, wohnhaft in St. Gallen, ist Architekt mit eigenem Architekturbüro. Er spielt seit 1966 in der Othmarmusik St. Gallen. 2007 wurde er zum Präsidenten der Verbandsleitung des Schweizer Blasmusikverbandes SBV gewählt. Daneben ist er Stiftungsratspräsiden der Stiftung "Schweizer Musikanten in Memoriam Stephan Jaeggi" sowie Stiftungsratsmitglied der "Josef Strässle Steigacker-Stiftung" und der Stiftung Zwyssighauses.

Karin Niederberger-Schwitter, Co-Leiterin Bereich Laien

Karin Niederberger-Schwitter führt nebst der Familie mit sechs Kindern ihrem Mann die eigene Firma Niederberger-Landmaschinen in Churwalden. Dazu liess sie sich am IBW in Chur zur Führungsfachfrau ausbilden. Für die FDP ist sie in ihrem Wahlkreis 1. Stellvertreterin des Bündner Kantonsrates. Sie dirigiert zwei Jodlerchöre, in denen sie auch selber mitjodelt und präsidiert seit 2009 den Eidgenössischen Jodlerverband EJV.

Elisabeth Karrer-Giger, Co-Leiterin Bereich Bildung/Forschung/Wissenschaft

Elisabeth Karrer-Giger studierte Musikpädagogik/ MH Musikerin (ZHdK), dies nach Ausbildung zur Primarlehrerin (St.Gallen). Anschliessend folgten Weiterbildungen in Heilpädagogik, Kunstvermittlung sowie Lehre an Hochschulen/ MAS of Teacher Education (Schwerpunkt QM, F&E). Heute doziert sie an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) Musik/ ästhetische Bildung/ Lernbegleitung. Ihr Schwerpunkt ist die kulturelle Teilhabe der Jugend an Musik sowie die Qualitätssicherung von Musik in der Bildung. Sie wurde 2015 auf Vorschlag von Rhythmik Schweiz (inkl. SGL Musik) sowie der Unterstützung des VSSM und VMS in den Vorstand des Schweizerischen Musikrats gewählt.

Armon Caviezel, Co-Leiter Bereich Bildung/Forschung/Wissenschaft

Armon Caviezel pflegt eine äusserst vielfältige Tätigkeit als Musiklehrer, Chorleiter und Kursleiter für Schulmusik im In- und Ausland. Er war Leiter von Offenen Singen in der ganzen Schweiz sowie Mitautor und Moderator der Sendereihe DRS1 „Singen im Advent“ . Während vielen Jahren leitete er die Musikschule Hünenberg. Armon Caviezel war Präsident der Kommission Musikerziehung des Kantons Zug und Fachbeauftragter Musik der Bildungsdirektorenkonferenz Zentralschweiz. Armon Caviezel ist Experte der Schweizerische Chorvereinigung SCV, präsidiert den Verband Schweizer Schulmusik VSSM und ist Mitinitiant der Initiative „Jugend und Musik“. Seit 2005 gehört er dem Vorstand des SMR an.