Presse

Schweizer Musikzeitung SMZ

Der Schweizer Musikrat und seine Mitglieder berichten gemeinsam mit der IG Chorama in jeder Ausgabe der SMZ aus dem Musikleben.

In der aktuellen Ausgabe findet sich ein sehr lesenswertes Interview mit Peter Keller (Nationalrat), Min Li Marti (Nationalrätin) und Rosmarie Quadranti (Nationalrätin, Präsidentin SMR) zum Thema Kulturpolitik:

«Es ist richtig, wenn man den Kulturbegriff weit fasst», SMZ Juli/August 2019 » download pdf hier

Webseite der SMZ: https://www.musikzeitung.ch

 

 

Schweizer Musikpreis 2019

Das Bundesamt für Kultur BAK zeichnet jedes Jahr herausragende und innovative Musikschaffende mit dem Schweizer Musikpreis aus.

Die eidgenössische Jury hat entschieden. Das sind die PreisträgerInnen 2019:

Cod.Act – André und Michel Décosterd (Grand Prix Musik)

weiter wurden ausgezeichnet:
Bonaventure – Soraya Lutangu (Rougemont VD), d’incise – Laurent Peter (Genf), Pierre Favre (Le Locle), Ils Fränzlis da Tschlin (Engadin), Béatrice Graf (Nyon), Michael Jarrell (Genf), Kammerorchester Basel (Basel), KT Gorique (Sitten), Les Reines Prochaines (Basel), Rudolf Lutz (St. Gallen), Björn Meyer (Bern), Andy Scherrer (Brunnadern SG), Sebb Bash (Lausanne) und Marco Zappa (Locarno)

Der SMR gratuliert den GewinnerInnen herzlich!

Hier geht es zu den vom BAK erstellten Filmporträts der GewinnerInnen »

Diversity Roadmap

Gute Gründe, einfache Empfehlungen und Massnahmenvorschläge für eine vielfältige Musikwelt an Festivals und in Clubs, kurz und prägnant zusammengefasst. Hier » geht es zu den Empfehlungen

Eine Initiative der SMR - Mitglieder Petzi und Helvetiarockt sowie von anderen Akteurinnen und Akteuren aus der Musikszene.

«Five up» – Freiwillige einfach per App organisieren

Viele Vereine oder kulturelle Veranstaltungen funktionieren grösstenteils ehrenamtlich. Genügend freiwillig engagierte Personen zu finden und diese zu koordinieren ist jedoch nicht immer einfach. Dieses Problem geht «Five up» an.

Ob der Aufbau für ein Konzert oder die Durchführung des nächsten Festivals – Freiwillige können mit der App «Five up» einfacher organisiert werden. «Five up» hilft, die richtigen Personen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben - genau dort, wo Unterstützung gebraucht wird. Dank Netzwerkfunktionen kann jedes Bedürfnis an die richtigen Zielgruppen kommuniziert werden.

Der Schweizer Musikrat unterstützt das Startup aus Biel in der Verbreitung seiner App. «Five up» ist ab sofort kostenlos in den App Stores verfügbar: www.fiveup.org