Schutzkonzepte

Schutzkonzepte im Kultursektor

Aarau, 2. Juni 2020

Die schrittweise Lockerung der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus wird mit Schutzkonzepten begleitet. Die zuständigen Branchen müssen gemäss Vorgaben des Bundes Branchenschutzkonzepte selbst erstellen, beruhend auf dem » Musterschutzkonzept des Bundes.

 

Musik

» Konzertbetrieb, Proben
Erstellt durch: Schweizerischer Bühnenverband SBV / Schweizer Verband technischer Bühnen-und Veranstaltungsberufe svtb-astt / orchester.ch

Weitere Schutzkonzepte (Aufzählung nicht abschliessend): » Schweizer Blasmusikverband SBV, » Eidgenössischer Jodlerverband EJV, » Schweizerische Chorvereinigung SCV

» Präsenzunterricht in Musikschulen
Erstellt durch: Verband Musikschulen Schweiz VMS

» Freischaffende Musiklehrpersonen (Präsenzunterricht)
Erstellt durch: Schweizerischer Musikpädagogischer Verband SMPV

 

Übersicht über die Schutzkonzepte im Kulturbereich

Im Auftrag der Taskforce «Corona Massnahmen Kultur» sammelt der SMR Angaben zu den verschiedenen Schutzkonzepten (ohne Gewähr auf Vollständigkeit).

» Theater-, Konzert-und Veranstaltungsbetrieb
Erstellt durch: Schweizerischer Bühnenverband SBV / Schweizer Verband technischer Bühnen-und Veranstaltungsberufe svtb-astt / orchester.ch

» Schutzkonzepte für Proben/Veranstaltungen im freien Theater
Erstellt durch: t. Theaterschaffende Schweiz

» Öffentliche Veranstaltungen in-/outdoor
Wird derzeit von der » Swiss Music Promoters Association (SMPA) erarbeitet.

» Betrieb von Tanzschulen / Tanzunterricht
Erstellt durch: Danse Suisse / TanzVereinigung Schweiz TVS

» Kino
Erstellt durch: ProCinema

» Film: Dreharbeiten
Wird derzeit erarbeitet von u.a. » Interessengemeinschaft unabhängige Schweizer Filmproduzenten IG, » Swiss Film Producers‘ Association SFP» Schweizer Syndikat Film und Video SSFV.