News

Forum Musikalische Bildung 2020

Chancen einer Gesellschaft im Wandel

Der SMR ist im Patronatskomitee des Forums Musikalische Bildung. Der vom Verband Musikschulen Schweiz VMS organisierte Anlass findet am 17. und 18. Januar 2020 in Baden statt.

Thematisch beschäftigt sich das Forum mit Aufbruch und Gestalten: Wie werden in einer Zeit des schnellen Wandels Ziele erreicht und welche Chancen bietet die gesellschaftliche Veränderung?

Der erste Tag steht im Zeichen der Bildungspolitik und der weiteren Umsetzung des Art. 67a BV. Anlass dazu bildet die Kulturbotschaft 2021–2024 des Bundes. Der zweite Tag widmet sich schwerpunktmässig dem gesellschaftlichen Wandel und seiner Bedeutung für die musikalische Bildung.

» Detaillierte Informationen und Anmeldungen

Treffen der Musikräte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (D-A-CH) 2019 in Aarau

Das alljährliche D-A-CH – Treffen der Musikräte Deutschlands (DMR), Österreichs (ÖMR) und der Schweiz (SMR) fand im Oktober 2019 in Aarau statt. 

Die Musikräte wurden von Daniel Siegenthaler (Leiter Ressort Kultur und Sport, Stadtrat Aarau) sowie Melanie Morgenegg (Leiterin Abteilung Kultur, Stadt Aarau) im Rathaus empfangen.

Es stellte sich heraus, dass die drei Musikräte in ihren jeweiligen Ländern mit sehr ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind: musikalische Bildung, Urheberrecht oder auch der Stellenwert von Musik/Kultur im politischen Diskurs, um nur einige zu nennen.

Aus aktuellem Anlass wurde eine gemeinsame Medienmitteilung verabschiedet. Die designierte Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hatte im September die Portfolioverteilung der Europäischen Kommission vorgestellt: Keiner der neu nominierten EU-Kommissarinnen und EU-Kommissare ist im Titel für Kultur verantwortlich. Aus Sicht der Musikräte ist klar: Kulturpolitik gehört zur DNA der europäischen Wertegemeinschaft - Kultur muss Querschnittsaufgabe der Europäischen Union werden.

» Hier geht es zur Medienmitteilung

Foto, v.l.n.r.:
Daniel Siegenthaler (Stadtrat Aarau), Eva-Maria Bauer (ÖMR), Paul Hertel (ÖMR), Nina Rindlisbacher (SMR), Harald Huber (ÖMR), Melanie Morgenegg (Stadt Aarau), Rosmarie Quadranti (SMR), Christian Höppner (DMR), Martin M. Krüger (DMR)
Fotograf: Stefano Kunz (SMR)

Presse

Schweizer Musikzeitung SMZ

Der Schweizer Musikrat und seine Mitglieder berichten gemeinsam mit der IG Chorama in jeder Ausgabe der » Schweizer Musikzeitung aus dem Musikleben.

 

Diversity Roadmap

Gute Gründe, einfache Empfehlungen und Massnahmenvorschläge für eine vielfältige Musikwelt an Festivals und in Clubs, kurz und prägnant zusammengefasst. Hier » geht es zu den Empfehlungen

Eine Initiative der SMR - Mitglieder Petzi und Helvetiarockt sowie von anderen Akteurinnen und Akteuren aus der Musikszene.

«Five up» – Freiwillige einfach per App organisieren

Viele Vereine oder kulturelle Veranstaltungen funktionieren grösstenteils ehrenamtlich. Genügend freiwillig engagierte Personen zu finden und diese zu koordinieren ist jedoch nicht immer einfach. Dieses Problem geht «Five up» an.

Ob der Aufbau für ein Konzert oder die Durchführung des nächsten Festivals – Freiwillige können mit der App «Five up» einfacher organisiert werden. «Five up» hilft, die richtigen Personen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben - genau dort, wo Unterstützung gebraucht wird. Dank Netzwerkfunktionen kann jedes Bedürfnis an die richtigen Zielgruppen kommuniziert werden.

Der Schweizer Musikrat unterstützt das Startup aus Biel in der Verbreitung seiner App. «Five up» ist ab sofort kostenlos in den App Stores verfügbar: www.fiveup.org